Fortbildung: Prätherapeutisches Focusing (PTF)

 

Prätherapeutisches Focusing (PTF)  -  Fortbildung 1: Erleben fremder Welten 

Termin:Donnerstag 16.06.16 - Freitag 17.6.16

jeweils 10 bis 18 Uhr

 

Jeder  Mensch, auch jeder Mensch mit Demenz ist anders. Das Sein ist nicht nur durch neurodegenerative Veränderungen im Gehirn, sondern in großem Ausmaß vom Lebensumfeld, der Art der Kommunikation und Interaktion beeinflusst. Auch mit Demenz ist ein glückliches Leben möglich und nicht ausschließlich Abbau, Trauer, Angst und Leid vorprogrammiert. Hier gilt umso mehr der Satz von Martin Buber: „Alles wirkliche Leben ist Begegnung.“ Wie dies zu verwirklichen ist, wird in diesem Seminar lebendig erfahrbar.

 

Inhalte:  Grundlagen der Kommunikationspsychologie, personzentrierter Ansatz und Focusing,  Einübung des personzentrierten, focusing-orientierten Begleitens,  Wahrnehmungspräzisierung des eigenen Erlebens und Interaktionen, Ansätze der Begleitung von Menschen mit Demenz  (Kitwood, Richards, Feil, Böhm, van der Kooij), Herausforderndes Verhalten

 

 

Prätherapeutisches Focusing (PTF)  - Fortbildung 2: Basale Kommunikation

Termin: Donnerstag 14.06.16 - Freitag 15.6.16

jeweils 10 bis 18 Uhr

 

 

Demenz oder Psychoseerfahrung sind zuerst einmal eine Möglichkeit des menschlichen Seins, die in einen Zustand problematisch-inniger Abhängigkeit führen und nicht ausschließlich ein medizinisches Problem, sondern das gesamte Beziehungsgefüge von Menschen betreffen. Wie können wir diesen Menschen dialogisch begegnen, vor allem wenn sie sich mehr und mehr in ihre eigen Welt zurückziehen und die Beziehungsgestaltung und personzentrierte Begleitung für uns zunehmend schwieriger werden?

 

Inhalte:  Focusing und Basale Kommunikation, Kontakt und Kontaktreflexionen, flexibles personzentriertes Begleiten bei expressiven bis prä-expressivem Funktionsniveau, Herausforderndes Verhalten , Integrales Denken und Handeln, Psychoseerfahrung, spirituelle Aspekte,

 

 

Prätherapeutisches Focusing (PTF)  - Fortbildung 3: Herausforderndes Verhalten

Termin: Donnerstag 08.09.16 - Freitag 09.9.16

jeweils 10 bis 18 Uhr

 

Auch die ersten zwei Seminare beinhalten den Umgang mit dem sogenannten Herausforderndem Verhalten. Hier wird nochmals ganz gezielt eine Auseinandersetzung mit Verhalten von Menschen mit Demenz (oder Psychoseerfahrung), welches für uns zu Herausforderung wird, stattfinden.  Zudem wird focusing-orientiert beleuchtet, welche Herausforderung paradigmatisch das Thema Mensch mit Demenz für uns als Einzelner, als Institution oder als Gesellschaft bedeuten kann und welche Hilfe uns dabei der integrale Ansatz (Ken Wilber) sein kann sowie andere Ansätze aus achtsamkeitsbasierten Methoden.

 

Inhalte:  Vertiefung der Personzentrierten Grundlagen sowie des focusing-orientierten und prä-therapeutischen Begleitens, Systemisches Denken, Integraler Ansatz , Herausforderndes Verhalten,  Selbstpflege (basierend auf Achtsamkeit und Selbstmitgefühl)

 

 

Methoden:  Vortrag, Diskussion, Focusing, Wahrnehmungs- und Sensibilisierungsübungen, Achtsamkeitsschulung, Schulung von Selbstmitgefühl, Rollenspiele, Fantasiereisen, , Meditationen, Kontaktreflexionen, partnerschaftlich (supervidierendes) Focusing, Gruppenfocusing, Bohm`scher Dialog, Aufstellungsarbeit

 

Ort: igf Berlin, Waldstr. 11 , 16567 Mühlenbeck

Kosten: 690 € 

(3 Raten a 230€  jeweils vor dem Seminarwochenende), bei Gesamtzahlung vor dem ersten Seminar 660 €

 

Günstige Unterkünfte in der Nähe vorhanden

 

 

Auf Anfrage auch als gezielte In-house Schulung buchbar (Preis und Termine individuell nach Absprache)